Search:

#TBT The Beauty Thursday

Forever Young? Kate Moss für Calvin Klein

Warum Calvin Klein den neuen Duft „Obsessed“ mit 24 Jahre alten Bildern von Kate Moss bewirbt.


London. Spencer House. Im palastartigen Herrenhaus wartet die Presse gespannt auf die Bilder der neuen Kampagne. Im Garten und Festsaal hängen Schwarz-Weiß-Fotos einer 18-jährigen Kate Moss – noch nie gesehene Bilder der „Obsession“-Kampagne von 1993. Die 43-jährige Kate Moss ist auch da und erzählt zusammen mit Fotograf Mario Sorrenti wie die Bilder damals entstanden sind.

Warum die verjährte Erfolgsstory 2017 wieder aufgerollt wird? Weil das Thema wieder News ist, denn der neue Duft von Calvin Klein „Obsessed“ wird mit den Outtakes eben jenes Shootings beworben. In all den Jahren haben die Bilder nicht an Aktualität verloren. Sie vermitteln heute wie damals Intimität und Authentizität. Das mag daran liegen, dass die Bilder ohne großes Team entstanden sind. Nur ein Jungfotograf und ein Newcomer Model, beide ineinander verliebt. Sie wurden von Calvin Klein mit jeder Menge Filme für zehn Tage auf die British Islands geschickt, mit der Hoffnung, dass Bilder für eine Duftkampagne dabei entstehen. Welches großes Label würde das heute noch wagen? Keines. Vermutet Kate Moss. „Sie haben uns vertraut und daran geglaubt, dass wir tatsächlich mit brauchbaren Bildern zurück kommen“.

Das Vertrauen hat sich gelohnt. Sie kamen mit jeder Menge Fotos zurück. Die Bilder wurden weltweit plakatiert und Kate Moss und Mario Sorrenti über Nacht berühmt. Trotz Multifunktionalität dieser Bilder: Will man mit 43 Jahren noch einmal Werbung für sein 18-jähriges Ich machen? Was hat Kate Moss gesagt als sie gefragt wurde, ob die Bilder wieder verwendet werden können? „Warum sollte ich etwas dagegen haben? Die Bilder wurden vor 24 Jahren von mir gemacht. Und ich werde nochmals dafür bezahlt. Ich dachte nur „Katsching“. Hallo? Das ist hervorragend,“ berichtet Kate lachend.

Das Dokument einer jungen Liebe an einem paradiesischen Ort ist zeitlos und immer gern gesehen. Es weckt Erinnerungen. Und Erinnerungen soll auch „Obsessed“ wecken. Das erste Parfum, das unter der Leitung von Raf Simons als Chief Creative Officer von Calvin Klein entstanden ist, soll riechen wie eine verflossene Liebe auf der eigenen Haut. Die verflossene Liebe von Mario und Kate dient als Paradebeispiel. Um diese Illusion, den Geruch des anderen noch auf der eigenen Haut zu riechen, nicht nur durch die Bildsprache zu vermitteln, wurden für den Damenduft zusätzlich zu typisch femininen auch traditionell maskuline Herznoten wie weißer Lavendel hinzugefügt. Dem Herrenduft die Basisnote dunkle Vanille, welche eigentlich eher in Frauendüften eingesetzt wird.

„Obsessed“ for Women bekommt ihr ab sofort für ca. 50 Euro im Handel.

 

Fotos: Calvin Klein

Anna Baur
No Comments

Post a Comment

Lecker, Beeren! Previous Post
BLONDE GIRLBOSS ISSUE Next Post

Follow us on Instagram