Search:

#TBT - The Beauty Thursday

Tutorial: Gesichtsmasken aus Gemüse

Selbstgemachte Gesichtsmasken sparen nicht nur Geld, sondern verzichten auch auf unnötige Zusatzstoffe. Deshalb haben wir geschaut, was man mit Gemüse noch alles anstellen kann.

Die Haut ist trocken? Die Augenringe und Falten bilden bald ein Mandala in deinem Gesicht? Deine Mitesser werden schon mit roten Sommersprossen verglichen? Dann wird es Zeit für eine Gesichtsmaske, die deine Haut mit allem versorgt, was sie braucht. Und das sind keine Parabene oder Silikone, sondern natürliche Feuchtigkeit und Vitamine. Deshalb haben wir uns nach Rezepten umgeschaut, bei denen du nur ein paar Zutaten brauchst, die du in jedem Supermarkt bekommst und nicht extra noch in die Apotheke rennen musst – und haben herausgefunden, dass Gemüse nicht nur zum Essen gesund ist. Passend mit Joghurt oder Quark, kannst du dir im Handumdrehen Gesichtsmasken zaubern, die du anschließend nur mit Warmwasser und einem Waschlappen abwaschen kannst und deine Haut fühlt sich an, wie neu geboren.

Gurkenmaske

Zutaten:
Halbe Gurke
2-4 EL Joghurt oder Quark

Der Klassiker unter den hausgemachten Masken ist ein Feuchtigkeitsspender, der gut für fettige und großporige Haut geeignet ist. Dafür hackt ihr die Gurke oder zerkleinert sie im Mixer und siebt anschließend den Saft der Gurke durch. Diesen mischt ihr mit Joghurt oder Quark. Lasst die Maske 10 Minuten einwirken und wascht sie mit warmen Wasser ab.

Karottenmaske

Zutaten:
Karottensaft
1 Eigelb
2 Tropfen Öl

Diese Maske ist ideal für trockene Haut und reich an Vitamin A, das für eine straffe Haut und gute Augen sorgt. Mischt einfach ein wenig Karottensaft mit einem Eigelb und zwei Tropfen Öl und lasst die Maske circa 5 Minuten einwirken. Kleiner Hinweis: Dies ist eine etwas schmierigere Angelegenheit, deshalb legt euch ein Handtuch um, falls etwas runtertropft und macht die Maske am besten abends, denn der Karottensaft beinhaltet viel Farbe, die ihr in Ruhe abwaschen und am nächsten Morgen revitalisiert durchstarten könnt.

Avocadomaske

Zutaten:
Halbe Avocado
1 TL Honig
1 EL Quark
Zitronensaft

Trockene und reife Haut kommt mit dieser Maske auf ihre Kosten. Püriert dafür eine halbe Avocado ohne Kern und gebt Honig, Quark und ein paar Tropfen Zitronensaft dazu, damit die Maske grün bleibt und nicht so schnell braun wird. Die gesunden Fette der Avocado sorgen für entspannte Haut. Lasst die Maske circa 10 Minuten einwirken und wascht sie mit warmem Wasser und einem Schwamm/Waschlappen ab, bevor der Quark zu sehr eintrocknet.

 

Header via Pinterest/Fashiondaily

Laura Binder
No Comments

Post a Comment

Hipicon – ein Shop wie eine digitale Designmesse Previous Post
Der neue Nike-Spot ist eine Botschaft gegen Trump Next Post

Follow us on Instagram