Search:

#TBT – The Beauty Thursday

Warum ihr die Kosmetik von Mario Badescu ausprobieren müsst

Mario Badescu ist das angesagteste Kosmetiklabel New Yorks – und das hat einen guten Grund.

Die Kosmetik von Mario Badescu sieht weder besonders hip, noch besonders luxuriös aus. Kein schwarz-weißes Packaging, keine gold-glänzenden Deckel, die Produkte sind in Kunststoffflaschen und -dosen verpackt, mit weißen Etiketten und grüner Schrift. Der Apotheken-Look liegt in der Historie der Brand begründet: Der Chemiker und Kosmetiker Mario Badescu kreierte seine Produktlinie bereits 1967 (für seinen eigenen Salon in New York City) – und schon damals wollte er mit Wirksamkeit, nicht mit Design überzeugen.

Die Produkte richten sich an die unterschiedlichsten Hautbedürfnisse: von Akne-Haut über trockene oder sensible, stumpfe, unebene oder ölige, bis zu reifer Haut. Wer sich auf der Website der Marke anmeldet, kann eine Hautanalyse machen, um herauszufinden, welche Produktkombination ideal für seine individuellen Bedürfnisse ist. Viele der Mario Badescu-Klassiker sind jedoch schon mit so viel internationalem Lob überschüttet worden, dass man sie eigentlich auch blind kaufen kann. So zum Beispiel die „Drying Lotion“, ein Akne-Treatment, das schon viele Beauty-Preise gewonnen hat und Pickel quasi über Nacht verschwinden lässt. Ein anderer Bestseller ist das „Facial Spray“, das als Feuchtigkeits-Kick über der Creme oder für zwischendurch dient.

Was wir super finden: Die Produkte sind (trotz Hype) absolut bezahlbar und haben ein richtig gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. In Deutschland ist Mario Badescu über Niche Beauty erhältlich.

Clarify, calm, and clear is the theme of @majdiicoco’s skin care regimen. What’s yours?

Ein Beitrag geteilt von MARIO BADESCU SKIN CARE (@mariobadescu) am

Teaserfoto: https://www.instagram.com/p/BOkgmKeAkqL/

Anna Weilberg
No Comments

Post a Comment

Kennt ihr die "Gaymojis"? Previous Post
Forever Chuck Next Post

Follow us on Instagram