Search:

Fashion-News

IKEA macht Accessoires für Festival-Lover

Die neue IKEA Kooperation mit dem Londoner Fashion-Label Kit Neale steht unter dem Motto: Don’t think, dance!

Foto via IKEA Deutschland

Schmeißt die Möbel aus dem Fenster, wir brauchen Platz zum Dancen – denn IKEA hat mit seinem neuesten Gast-Designer nicht den 100. unnützen Sessel entworfen, sondern setzt auf Festival Accessoires wie Zelte oder Rucksäcke. Hinter den schrillen Designs steckt der Londoner Designer Kit Neale, der für seine bunten illustrativen Muster bekannt ist. SPRIDD nennt sich die Kollektion und ist ab Februar 2017 erhältlich, damit ihr euch passend zu den Frühbuchertickets rechtzeitig auf den Festival-Sommer einstellen könnt. Ob ihr in den Zelten aber die klassischen Unwetter trocken überlebt, ist noch nicht erprobt.

201735_thle01a_03_GIF      201735_thle01a_06_GIF201735_thle01a_04_GIF

An jedes Genre ist auch gedacht. Die Mottos der Designs lauten: Hip-Hop, Rock, Dance Psycho und Electro Dub. Dürfte also für jeden musikalischen Anlass etwas dabei sein. IKEA selbst betitelt die wilden Designs als „Must-Have für den Nomaden von heute“. Daneben gibt es aber auch dekorativen Kram und Geschirr – der übliche Kleinkram, der beim nächsten IKEA Besuch vermutlich eher im Einkaufswagen landet. Optisch stellt sich IKEA mit SPRIDD in eine Reihe mit H&M oder Monki.

Die komplette Kollektion könnt ihr euch vorab schon im Trailer unten anschauen.

spridd-person-camping-tent__0456595_PE604184_S4

 

Laura Binder
1 Comment

Post a Comment

Unsere liebsten Fake-Fur-Jacken Previous Post
Wenn (feuchte) Träume wahr werden Next Post

Follow us on Instagram