Search:

BLONDE TV

Die November Recap

Einmal im Monat gibt es von unserer #girlsforblonde Suzie Grime ein Video-Recap mit den Themen, die uns interessieren, bewegen und beschäftigen: Welcome to BLONDE TV!

FOTO: @suzie_grime

Suzie Grime ist das Ecstasy der Social-Media-Starlets. Obwohl sie bei YouTube eher Inhalte für Marihuana-Freunde generiert (#wiebaueicheinenjoint), ist ihr Energielevel durchgehend bemerkenswert. Mit der Vlogging-Kamera stets im Anschlag, überschwemmt sie durch ihre einnehmende Persönlichkeit das Social Web. Privatsphäre? So yesterday! Wenn Suzie sich nicht gerade schminkt oder vloggt oder beides gleichzeitig tut, hängt sie gern mit ihren Girls („Die sind einfach die besseren Jungs“) ab und macht irgendwas mit Katzen. Sie selbst hat auch eine. Die trägt den bezeichnenden Namen Katze und ist dreifarbig. „So kannst du sicher sein, dass man die Katzenhaare immer sehr deutlich sieht, egal welche Farbe dein Outfit hat.“ Wir haben die unkonventionellste Feministin Deutschlands gebeten, einmal im Monat die Themen zusammenzufassen, die unsere BLONDE Welt bewegen. Hier geht es zur November Recap!

Dieses Mal fangen wir mit dem wahr gewordenen Albtraum an: Donald Trump wird im Januar tatsächlich Präsident der USA. Damit ist das Schlimmste gesagt und wir machen weiter mit unseren November-Helden(innen): Unser #localboy Fabian Hart und seine Bande von Studenten und Freunden aus der Mode-Welt haben ein Solidari-T für den guten Zweck designed, dessen ART III Logo für den Artikel 3 des Deutschen Grundgesetzes steht und uns somit daran erinnert, dass jeder Mensch gleich ist. Weiter geht es mit Rapper Kanye West, der sich nach seiner schweren Psychose eine neue Frisur zugelegt hat. Im gleichen Monat wird Yeezy auch noch von Bad Girl Riri von seinem Thron abgelöst, denn sie gewinnt den diesjährigen „Shoe Of The Year“ Award mit ihrem Puma Creepers aus der Fenty x Puma Kollektion! Comedy-Star Amy Schumer soll nächstes Jahr die Hauptrolle im „Barbie“ Realfilm spielen, was im Internet für eine heiße Diskussion sorgt: Wütende Kommentare kursieren und Amy wird für ihren Körper angefeindet. Body Shaming 2.0. Dafür sorgt Emma Watson für gute Nachrichten und erzählt, wo sie sich Inspiration für die eigene Sexualität holt. Und zwar auf omgyes.com.
Mehr Hot Topics des Monats hier:

Joanna Catherine Schröder
No Comments

Post a Comment

Love yourself Previous Post
Schmuckliebe: Sarah & Sebastian Next Post

Follow us on Instagram