Search:

Magazin

BLONDE GIRLBOSS EDITION

Neu ist normal! Deshalb hatten wir für diese Ausgabe eine Gast-Chefredakteurin. Lisa van Houtem ist eine der Gründerinnen des Online-Magazins Femtastics und hat dem dritten Heft 2017 ihren Stempel aufgedrückt. Freut euch auf jede Menge Girlpower!

„Ob ich gern ein Girlboss bin? Yes! Girls sind nicht klein und niedlich, sondern selbstbewusst und cool. Und Girlbosse sind die besseren Bosse, ohne Machtgier, übertriebenes Hierarchiegehabe oder cholerische Chefanfälle. Girlbosse stehen für ihre Ideen ein und lassen sich nicht davon abhalten, diese umzusetzen. Sie tun sich dafür mit anderen Frauen und Männern zusammen, sind sich nicht zu schade, um Hilfe zu fragen und nehmen sich den Raum, den sie brauchen – ohne um Erlaubnis zu bitten. Als ich gefragt wurde, die Gast-Chefredaktion für die „Girlboss Issue“ zu übernehmen, war ich sofort Feuer und Flamme – schließlich bin ich seit drei Jahren selber Girlboss und habe mit Femtastics mein eigenes Unternehmen gegründet. Wer ebenfalls über den Sprung ins kalte Wasser nachdenkt, für den haben wir einen Leitfaden, der euch hoffentlich den letzten Kick gibt, eure Traumidee in die Tat umzusetzen. Denn wir brauchen dringend mehr Gründerinnen, die ihre Vision einer neuen Arbeitswelt in die Unternehmen tragen und Arbeitsbedingungen schaffen, unter denen Frauen gern arbeiten. Aber Girlbosse findet man nicht nur in der Berufswelt, sie können viel mehr: Wie Adwoa Aboah, die mit Gurls Talk eine Plattform gegründet hat, auf der sich junge Mädchen über ihre Sorgen und Ängste austauschen können. Julia Schramm schreibt, wie die ewige Kanzlerin Angela Merkel im Polit-Boysclub klarkommt. Stephanie Johne setzt sich wiederum kritisch mit dem Begriff „Girlboss“ auseinander und präsentiert stattdessen sechs Female Leaders, die wir uns für die tägliche Portion Empowerment übers Bett pinnen können. Ob wir wirklich bossy genug sind, haben wir unter anderem SXTN gefragt und Laura Binder plädiert dafür, dass wir uns alle ausgefahrene Ellenbogen gönnen sollten. Aber nicht, wenn wir mit unserer männlichen Sexpuppe im Bett liegen, ein Phänomen, das Corinna Siepenkort für uns beleuchtet. Am Ende ist „Girlboss“ kein Trendbegriff, sondern eine Einstellung: der unbedingte Wille zu Autonomie und Unabhängigkeit. Plus der Mut und die Risikobereitschaft, auch mal Grenzen zu überschreiten. Und: Hinter jeder Frau steht eine andere starke Frau. Lasst es uns anpacken!“

Das BLONDE Magazin erscheint viermal im Jahr, gefüllt mit Reportagen, Interviews, Modestrecken und News aus den Bereichen Fashion, Culture, Beauty und Movement. Es dient als Inspiration für junge Frauen mit eigener Meinung. Das BLONDE Girl liebt Mode und geht mit offenen Augen und hochgekrempelten Ärmeln durch die Welt. Es ist ständig auf der Suche nach Menschen mit guten Ideen, ungewöhnlichen Geschichten und spannenden Trends. Dabei gilt immer: Neue Wege statt ausgetretener Pfade. BLONDE Girls sind kreativ, mutig und individuell.

Das BLONDE Magazin entsteht für sie und mit ihnen.

Follow us on Instagram