Pixie bis Platin

Der Haartrend für den Sommer macht extremes Blondieren wieder modisch und aufwendige Frisuren überflüssig.

Lange Zeit haben die Friseure energisch Luft eingesogen, wenn sie nach Platinblond gefragt wurden. “Nach dieser chemischen Behandlung kannst du dir die Haare direkt abrasieren”, war meist die Antwort. Warum also nicht beides auf einmal machen? Immer mehr Prominente machen es uns vor, wie einst Miley Cyrus und Kristen Stewart. Vom Pixieschnitt bis zum raspelkurz-rasierten Schopf gilt gerade: Weniger ist mehr. Und das trifft auch auf die Farbe zu. Hell gebleichtes Haar verleiht dem Trendlook den letzten Schliff. Zugegeben, zu so einer Frisur gehört viel Mut und sie steht auch nicht jedem, deshalb sollte man sich zweimal überlegen, ob man diesen Trend mitmachen möchte. Wir haben uns nach Stars umgesehen, die diese radikale Veränderung bereits gemacht haben und finden, auch wenig Haar auf dem Kopf sieht ziemlich gut aus.

Katy Perry ist von kurz zu noch kürzer umgestiegen. Das Ergebnis ist auch auf dem Cover ihrer Single “Bon Appetit” verewigt.

Auch Cara Delevingne hat alle überrascht.

Scarlett Johansson trägt ihr Haar etwas länger als die anderen, aber bringt auch damit ihr Gesicht gut zur Geltung.

Auch Zoë Kravitz verzichtet nun auf ihre Braids und trägt ihr Haar kurz und blond

Header via @zoeisabellakravitz by the one and only Frank Ocean

Written By
Mehr von Laura Binder

Gönnt euch mehr Nacktfotos

Gegen Panikmache und für die Vernunft: Wir wollen, dass ihr euch mehr...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.