Search:

#TBT – The Beauty Thursday

Im Test: Salty Hair

Beachwaves wie eine Meerjungfrau – davon träumen wir alle. Deshalb haben wir das Mermaid Hair Sea Spray getestet und präsentieren euch das voluminöse Ergebnis.

Zugegeben, Arielle die Meerjungfrau hat glattes, geschmeidiges Haar. Aber das ist schließlich auch nur eine Zeichentrickfigur. Bei kochend heißen Temperaturen im Hochsommer hält diese Frisur bei der Ottonormalverbraucherin nur bis zum ersten Schweißausbruch. Denn besonders viele Frauen schwitzen am Kopf und das sorgsam geglättete Haar saugt Feuchtigkeit auf, um sich dann in alle möglichen Richtungen zu kräuseln. Deshalb gibt es einen Style, der jeden Sommer ein Evergreen ist: Die Beachwaves. Um die schönen Wellen hinzubekommen, braucht es nicht zwingend einen Urlaub am Traumstrand – denn viele Kosmetikhersteller präsentieren eine Lösung. Salz heißt das Zauberwort, genauer gesagt „Salz Haarspray“. Mit dieser kleinen Wunderwaffe sehen eure Haare aus, als hätten sie gerade frisch im Meer gebadet und wurden durch die Seeluft trocken geföhnt. Doch es gibt ein Problem: Salz trocknet das Haar auch aus. In der Kombination mit Sonne, können sich die Beachwaves in ein strohiges Etwas transformieren.

Deshalb haben wir lange gesucht und ein Haarspray gefunden, das beides verspricht: Salzige Wellen und geschmeidige Pflege. Unsere Redakteurin Laura hat das „Mermaid Hair Sea Spray“ getestet und genauer betrachtet.

Eins vorab: Ich habe sehr dickes Haar, das gerne dazu tendiert seine komplette Feuchtigkeit im Sommer zu verlieren. In der Regel vertraue ich eher auf Haaröl, wie das Gisou-Öl auf Honigbasis, um Glanz und Geschmeidigkeit in meine Mähne zu bringen. Das Mermaid Hair Sea Spray habe ich ins handtuchfeuchte Haar gesprüht und meine Haare mit den Fingern sorgsam durchgeknetet. So bekommt ihr schon im nassen Zustand definierte Wellen hin. Auf das Öl habe ich komplett verzichtet und meine Haare vorher nur mit einem Conditioner ausgespült. Da das beliebte „Luftrocknen“ dann doch meistens mit meinem Zeitplan kollidiert, habe ich mich dazu entschieden die Locken auf niedrigster Stufe zu föhnen. Das Ergebnis war überraschend voluminös, lockig – und geschmeidig!

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät, warum das so ist. Das Mermaid Hair Sea Spray beinhaltet nicht nur Meersalz, sondern auch Algen, Seetang, Moos und Aloe Vera. Die Pflegestoffe aus diesen Pflanzen sorgen für einen guten Feuchtigkeitsausgleich. Für den schimmernden Glanz ist eine andere Zutat verantwortlich: Kokosnussöl. Und mir ist noch eine weitere Sache aufgefallen, nachdem ich Komplimente bekommen habe wie „Dein Haar riecht so gut!“ – denn Orangenblüten geben dem ganzen noch eine frische Note. Und der Meerjungfrauen-Style hat nach einer Fixierung einen ganzen Tag Rumrennen, Arbeiten und Schwitzen ausgehalten und somit unseren Test bestanden. Also packt den Lockenstab zurück ins Regal, denn eure Haare bekommen im Sommer schon genug Hitze ab und setzt auf diese Sprüh-Variante.

Et voilá, das Ergebnis im Vorher-Nachher-Vergleich:

Das Mermaid Hair Sea Spray findet ihr bei niche-beauty.com für ca. 35 Euro.

Laura Binder
No Comments

Post a Comment

City Snap: Tokio Previous Post
Schau! Mich! An! Next Post

Follow us on Instagram