Search:

Frank Ocean und „blond“

Wir haben lange genug auf dem Tisch rumgetrommelt und nun hat das Warten ein Ende: Frank Ocean hat sein neues Album veröffentlicht. Und es heißt „blond“!

Wir rechneten mit „Boys don’t cry“ – na gut wir waren uns auch nicht sicher ob und wann das Album kommt und haben uns in der Zwischenzeit mit dem Gegenalbum der Fans abgelenkt. Aber gut Ding will Weile haben. Am Freitag brodelte die Gerüchteküche und nun ist es endlich da und bereit eure Ohren zu verwöhnen: Frank Ocean hat sein Album released. Der Name hat sich nochmal geändert: „blond“ hat insgesamt 17 Titel und ist ab sofort exklusiv bei Apple Music erhältlich. Aber das ist noch nicht alles. Zusätzlich gibt es ein 45-minütiges Visual Album „ENDLESS“ mit 18 weiteren Tracks. Und eine Zeitschrift, die genauso heißt wie wir: blonde! R’n’B Künstler Frank Ocean hat uns alle überrascht und kommt gleich doppelt so stark zurück mit seinem typisch ausfedernden Bass und hochgepitchten Vocals. Und die Contributors Liste kann sich sehen lassen: Kanye West, Jamie xx, Beyoncé, Pharrell Williams, Kendrick Lamar, The Beatles… Wir weinen vor Freude.

Ein von Frank Ocean Italy (@frankoceanitaly) gepostetes Foto am

Hie geht es zum ersten Video „Nikes“:

Header: Instagram by @frankoceanitaly

Laura Binder
1 Comment

Post a Comment

Jacken für den Spätsommer Previous Post
Adwoa Aboah: "Ich habe einfach begriffen, dass ich nicht alleine bin" Next Post

Follow us on Instagram