American Music Awards: Gigi Hadid parodiert Melania Trump

Die neue First Lady macht ihren Weg weder ins weiße Haus, noch in die Herzen der Stars – wie Gigi Hadids Auftritt gestern bewies.

Foto Screenshot via @GigiHadidsNews

Zum 44. Mal wurden letzte Nacht die American Music Awards vergeben. Die Moderation für den Abend machten Model Gigi Hadid und Comedian Jay Pharaoh. In ihrem roten Versace Dress machte sich Gigi zusammen mit ihrem Moderationskollegen mehrfach über die Trumps lustig. Besonders ging es aber gegen die neue First Lady, die Gigi Hadid in einer Imitation nachäffte und sich damit auf die Plagiatsrede von Melania Trump bezog, die damals Teile aus Michelle Obamas Rede kopiert haben soll. Mit osteuropäischem Akzent, zurückgekämmten Haaren und Schmollmund gab Gigi ihre Parodie auf der Bühne zum besten. Das Publikum aus allem was Rang und Namen hat, hat gelacht. Die Twittergemeinde tut es nicht. Unter den Mottos „Rassistisch“ und „Respektlos“ wird getrollt. Macht euch selbst eine Meinung dazu – wir denken: Wer austeilt, muss auch einstecken können.

Tags from the story
, ,
Written By
Mehr von Laura Binder

Heat Me Up: Vier Frauen über ihre filmischen Vorlieben

Ein Hardcore Porno ist nur was für Männer? Nicht nur. Vier Frauen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.