gal-dem, das Multikulti-Magazin

Für manche Leserinnen ist es selbstverständlich, die eigene Stimme in den Medien zu hören. Für andere war diese Stimme schon immer nichtexistent. Das soll sich mit gal-dem ändern!

ILLUSTRATION: Leyla Reynolds

Das Magazin Gal-dem.com ist von Frauen mit Migrationshintergrund gegründet worden und bietet den unterdrückten Stimmen Großbritanniens eine Plattform, um sich auf kreative Art ausdrücken zu können. Das Ergebnis? 50 Frauen die zusammen ein freches, buntes und interessantes Online-Magazin ins Leben gerufen haben:

„gal-dem.com is a creative online magazine comprised of almost 50 women of colour. Most of our team are based in the UK, but we do have a few from farther afield including the States and South America. The aim of gal-dem is to open up our take on the world to a wider audience. We want people of different shapes, sizes, sexes and ethnic backgrounds to engage with the work we are doing. It is no secret that the mainstream media doesn’t represent or reflect us, so we are doing it for ourselves.“, so die Beschreibung des Magazins.

In unserer Medienwelt sind die Stimmen, die in der Regel gehört werden, relativ eintönig. Das wollen die Girls von gal-dem ändern: mehr Vielfalt, mehr Gender, mehr Farbe, mehr Ausdruck, mehr Inhalt! Die Idee ist gut und die Nachfrage groß. You go girls!

Mehr unter: gal-dem.com

FACEBOOK: gal-dem
INSTAGRAM: @galdemzine

 

Tags from the story
Mehr von Joanna Catherine Schröder

Eine Ode an die Periode: Let‘s Talk About Blood, Baby

Wir haben fünf Frauen getroffen und gefragt: Warum lernen wir nicht nur unseren...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.