Marlies Dekkers: Feminismus 3.0

Girlpower statt Mannsweib: Der New Feminism ist sexy. Er will und darf Weiblichkeit zelebrieren. Was passt da besser als Lingerie, die nicht nur zum Anbeißen aussieht, sondern auch auf eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein setzt?

FOTO: Instagram @marliesdekkersofficial

Marlies Dekkers steht schon seit den 90ern für genau dieses Konzept. Wir haben die mittlerweile 50-jährige Designerin in Rotterdam bei ihrem Jubiläum besucht und mit ihr über den modernen Feminismus gesprochen, der keine Angst vor “sexy” hat.

Was ist das Besondere an Marlies Dekkers Underwear?
Meine Designs sind eine Kombination aus drei verschiedenen Säulen: Erstens ist der Look einzigartig, er ist sehr grafisch und selbstbewusst., aber auch feminin und stark. Zweitens sitzen die Modelle perfekt und drittens ist alles aus einer weiblichen Sicht der Dinge gemacht.

Du bist schon seit den 90ern eine namenhafte Lingerie Designerin. Wie hat sich die Frauenrolle seitdem entwickelt?
Ich glaube, da muss man schon lange vor den 90ern ansetzen: Wir haben bisher zwei Wellen des Feminismus gesehen, in denen Frauen für ihr Wahlrecht und ihre finanzielle Unabhängigkeit gekämpft haben. Parallel dazu gab es jedes Mal auch eine Veränderung in der Unterwäsche-Industrie. Im ersten Schritt haben sich die Frauen von den engen Korsetts befreit, später haben sie dann ihre BHs symbolisch im Zeichen der Freiheit verbrannt. Und jetzt befinden wir uns in einer dritten Welle der Bewegung: Den femininen Feminismus. Wir tragen sexy Underwear, ziehen uns betont weiblich an und sind trotzdem stark und selbstsicher.

MD-Couture-2015-Le-Train-Blue-01-RGB-1600px

Zunächst würde man ja meinen, dass sich Reizwäsche und Feminismus ausschließen. Du siehst das anders?
Ja, ich finde, beides passt ganz wunderbar zusammen. Schon Madonna hat uns in den 90ern ein perfektes Beispiel dafür geliefert, wie femininer Feminismus aussehen kann. Mit ihrem spitz zulaufenden Jean Paul Gaultier Korsett hat sie eine unglaubliche Power ausgestrahlt. Genau das ist auch das Anliegen von meinen Lingerie Designs: Sie verleihen einen selbstsicheren und betont weiblichen Look.

Du selbst bist gerade 50 Jahre alt geworden. Hast du einen Tipp, wie man sich seine sexy Ausstrahlung über Jahre hinweg erhalten kann?
Ich esse sehr gesund: Kein Gluten, keine Sahne oder Zucker. Und ich mache viel Sport: Mindestens fünf mal die Woche. Das hält mich gesund und fit. Außerdem habe ich generell ein sehr aktives Leben, viel Arbeit, aber auch ein ausgeprägtes Social Life. Beides in Kombination verleiht mir viel Energie.

marlies-dekkers-celebrities

Celebrities wie Lady Gaga und Rihanna tragen deine Kreationen. Wen würdest du sonst gerne mal in Marlies Dekkers Underwear sehen?
Ich liebe Frauen jeder Art in meiner Unterwäsche! Es ist ein großes Kompliment wenn Frauen das Prinzip verstehen und sich von meinem Motto inspiriert fühlen: Trau dich zu träumen, trau dich über dich selbst hinauszuwachsen, trau dich du selbst zu sein. Stars wie Lady Gaga, Rihanna, Sarah Jessica Parker oder Katy Perry leben dieses Motto. Ich bin stolz wenn solche Namen meine Entwürfe tragen, aber es wäre auch toll wenn zum Beispiel Angela Merkel solche Unterwäsche tragen würde. Sie ist ebenso Teil der momentanen Feminismus Welle, ein starkes Beispiel einer weiblichen Führungsperson, ein Vorbild für viele.

Marliesdekkers-sw

 

Written By
Mehr von Turid Reinicke

Burton: So funktioniert Geschlechtergleichheit im Fashion Business

Wie Burton Co-Gründerin es geschafft hat, dass in ihrem Unternehmen Frauen und...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.