Die Contributors der London Issue auf Instagram

Wer steckt hinter der neuen Ausgabe? Wir präsentieren euch die Gesichter zur London Issue – die ab dem 02. September erhältlich ist.

Foto by JCS starring InBloom

@nadineijewere: Die Londoner Fotografin Nadine Ijewere hat am London College of Fashion Modefotografie studiert und beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit Schönheitsidealen und deren Unterschieden zwischen den Kulturen. Heute teilt sie ihr Langzeit-Projekt auch bei Instagram und zeigt Frauen verschiedener Herkunft in und um London.


@ansgar_sollmann: Er pendelt zwischen Berlin und London – Ansgar Sollmann hat seine Fotografieausbildung in Hamburg gemacht und sich auf Modefotografie spezialisiert. Für ihn ist ein Foto niemals nur ein Abbild der Realität, sondern eine Hommage an die Schönheit in ihrer Gesamtheit.

 

@topgirl.studio: Das iGirl aka. Anna Potter hat am London Central St. Martins College Grafikdesign studiert und die Plattform Topgirl Studio gegründet. Ihr Instagram Account ist wie eine rosa Wolke aus satirischen Shortmessages und Moods über das Internet und das Leben, indem sich jeder mindestens einmal wiederfindet.

 

@floracmac: Flora Maclean ist eine Fotografin (und Hobby Fußballerin) aus London. Zuletzt hatte sie eine Solo Ausstellung „Every Player Counts“ in London, bei der sie authentische Momente von Spielerinnen aus britischen Frauenfußball-Clubs auf dem Rasen abgelichtet hat. Ziel war es ein Zeichen zu setzen, dass Fußball nicht nur ein Männersport ist.

 

@by_nwaka: Sie ist Artist, Stylistin, Fotografin – Nwaka Miriam Okparaeke studiert in London Art und Media und arbeitet an verschiedenen eigenen Projekten. Ihre Handschrift: Viele Portraits, ungewöhnliche Winkel, satte Farben und viel Natur.

Ein von BY NWAKA (@by_nwaka) gepostetes Foto am

 

@weareinbloom: Das Frauenkollektiv InBloom heißt: Creative Female Power. Was das heißt? Junge Frauen helfen sich gegenseitig ihr Potenzial auszuschöpfen das eben mit kreativen Mitteln: Fotografinnen, Künstlerinnen, Schreiberinnen, Musikerinnen. „We believe in staying true to who you are as a creative“ – InBloom.

IN BLOOM X NASHEEBA DESIGNS 🌞🍃🌿

Ein von in Bloom (@weareinbloom) gepostetes Foto am

 

@stephaniesiansmith: Sie ist eine Fotografin aus East London: Stephanie Sian Smith’s Style hat einen nostalgischen Touch und verzichtet auf viel Glamour. Von FKA Twigs bis Sam Smith macht sie Portraits, fotografiert Modestrecken oder fotografiert sich und ihre Katze Ron.

🙌🏾❤️Gambia ❤️🙌🏾 Ein von ⚡️⚡️⚡️ ••photography•• (@stephaniesiansmith) gepostetes Foto am

 

@jazzzminrocioJasmin Rocío Heiderich sprüht vor Energie. Die Modedesignerin ist auch Product Developer, Creative Director, Fotografin und Unternehmerin. Die Deutsch-Kanadierin hat ihren Master am King’s College London in Cultural and Creative Industries gemacht und sich darauf fokussiert, den Körper in der digitalen visuellen Kultur zu erforschen. Auf ihrem Instagram taucht ihr buchstäblich ab, seht selbst.

“No problem is so big or so complicated that it can’t be run away from.” #lets #surfer #surfing #uksurf #surfergirls #oceanlover

Ein von Jasmin Rocío Heiderich (@jazzzminrocio) gepostetes Foto am

 

@crayfish8: Sie ist gleich doppelt im Spiel – Aneesha Dewshi ist seit 2010 in „the PR game“ und Crewmember der Boiler Room Ladies FC, einer Frauenfußballmannschaft aus London. Und auf ihrem Instagram kommt die Female-Power dieser Frau nicht zu kurz – Aneesha ist auch Contributor des Sneaker und Lifestyle Collectives BigEyesLittleSoles.

 

 

Written By
Mehr von Laura Binder

Heat Me Up: Vier Frauen über ihre filmischen Vorlieben

Ein Hardcore Porno ist nur was für Männer? Nicht nur. Vier Frauen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.