Search:
Premium Exhibitions

Friday - Highday

SHI ist mehr als Musik, es ist ein Seelenzustand

Die Hamburger Band SHI zeigt sich nackig, zerbrechlich und roh im neuen Video „State Of Mind“.

Wir haben sie euch nicht umsonst schon auf blonde.de vorgestellt: Das SHI-Duo, das aus Ada und Gordian besteht, ist das beste Beispiel dafür, dass gute Musik nicht nur aus Berlin kommt! Letztes Jahr erschien ihre Debüt-EP „</3“: fünf melodische Songs zum Thema Liebe. Die erste Single dazu, „Pretty When I Cry„, wurde in einem pinken, farbvollen Video verfilmt. Ada singt im Sommeroutfit zu Gordians synthetischen Beats über Frauen, die weinen, wenn sie von ihrem Lover betrogen werden. Ihr Haare sind frisch geschoren und ihr Blick verloren. Sie ist traurig, sieht aber sehr schön dabei aus.

Die bunte Cat Massage, Cash Money, Gucci und Cell Phone Ästhetik vom letzten Jahr haben die beiden im neuen Video gegen eine dunklere, Björk-ähnliche Welt ausgetauscht. In „State Of Mind“ singt Ada in ihrer lasziven und verlockenden Stimme über die Ängste, Sehnsüchte und Unsicherheiten, die Hand in Hand mit dem Verliebtsein gehen. Gordian begleitet sie, schwimmt um sie herum, gibt ihr Halt und bestärkt ihren Gesang mit seinen Drumbeats. Die Haare sind länger, das Hermès-Tuch wurde gegen ein Cape ausgetauscht, die Fingernägel sind schwarz lackiert.

Tod, Stolz, Luxus, Körperhülle, Maßlosigkeit – SHI ist mehr als Musik, SHI ist ein Seelenzustand.


Diejenigen, die SHI auf unsere ABSOLUT x BLONDE Party verpasst haben, können sie ab morgen live erleben:

18.02. Transitions im Häkken | Hamburg
21.02. FFT | Düsseldorf
22.02. Naumann’s | Leipzig
24.02. Acud | Berlin

Mehr unter: shi-offline.com
Fotos: Joanna Légid

Joanna Catherine Schröder
No Comments

Post a Comment

Der neue Nike-Spot ist eine Botschaft gegen Trump Previous Post
Einmal gutes Gewissen, bitte! Next Post

Follow us on Instagram