Das Berliner Berghain wird zum Kartenspiel

Noch nie im Berghain gewesen, weil ihr vom Türsteher abserviert worden seid? Kein Problem, mit diesem Spiel versteht ihr die Regeln wer im berühmtesten Clubs Berlin raven darf.

“BERGHAIN ZE GAME” macht klassische Spieleabende wieder richtig lohnenswert. Denn wenn ihr letztens mit dem Sterni in der Hand frühmorgens im Berliner Berghain weiter raven wolltet aber nicht am Türsteher Sven Marquardt vorbei gekommen seid könnt ihr nun eure eigenen Regeln aufstellen. Zwei schwedische Designer, Alexander Kandiloros und Joakim Bergkvist, haben eine Schnapsidee weitergesponnen und sich von den Stereotypen der typischen Berghain-Gäste inspirieren lassen. Das Spiel funktioniert so: Ihr seid selbst Sven Marquardt und versucht genau die richtige Mischung an Gästen zu wählen. Die Karten aus Bloggern, Stonern, Hippies oder Leather Daddys haben verschiedene Punkte und Farben. Schwule Besucher geben dabei übrigens die höchste Punktzahl. Touristen werden wieder am Ende der Schlange einsortiert. Wie im Real Life. Am Ende gewinnt der mit der höchsten Punktzahl. Ein Aufnahmetest für die Tür vom Berghain ist das Spiel aber trotzdem nicht – denn Sven Marquardt macht eh was er will.

Wann das Spiel in die Läden kommt, ist noch nicht ganz sicher. Alle Neuigkeiten erfahrt ihr unter berghainzegame.com . Schaut euch in der Zwischenzeit eine Auswahl der besten Gäste an. It’s funny, cause it’s true…

1192313 1192315 1192322

All photos by Ninja Print

 

Tags from the story
,
Written By
Mehr von Laura Binder

Viva la Revolution: Ein Plädoyer für mehr Tatendrang

Keine gute Geschichte beginnt mit: „Was wir nicht getan haben…“ Deshalb: Gönnt...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.