Die besten Stranger Things Parodien

Es ist immer wieder eine Win-Win Situation: Eine geniale Serie wird noch genialer parodiert. Wir können uns nicht entscheiden, welche ‚Stranger Things‘ Variante besser ist.

Foto via @itsdougthepug

Stranger Things – das ist die Serie, die zum Netflix-Aushängeschild geworden ist. Unser Womencrush Winona Ryder spielt eine Mutter, dessen Kind auf mysteriöse Weise verschwindet. Sie wendet sich verzweifelt an die Polizei. Aber nicht nur die sucht nach dem kleinen Jungen, sondern auch seine drei besten Freunde. Im Wald treffen sie auf ein verstörtes Mädchen, mit kurzgeschorenen Haaren und einem Tattoo „011“ auf dem Arm, die seit ihrer Geburt von einem regierungsunterstützten Forschungsteam für Kontakte in eine Parallelwelt missbraucht wird. Spätestens jetzt wird klar: Der Name der Serie ist wirklich Programm. Denn alles ist ein bisschen seltsam. Geheime Machenschaften der Politik und Science-Fiction treffen auf ein 80er Jahre Amerika und jede Menge mysteriöse Ereignisse.

Genau das eignet sich perfekt als Vorlage für Parodien. Und wenn es um eine amerikanische Serie geht, dauert es nicht lange bis der Name Jimmy Fallon fällt. Dieser zeigt eine natürlich ’nie veröffentlichte‘ Szene aus Stranger Things wenn Barb zurück kehrt und die Kinder zur Rede stellt – am Ende wird deutlich: „Orange is the New Bitch“.👌🏻

Aber auch eine andere Version lieben wir. Was wäre wenn Stranger Things keine Mysterie-ScienceFiction-Serie sondern eine 80er Sitcom wäre? Das alternative Intro zeigt es. Denn wenn die rote Schrift der guten Laune Musik von Randy Newman weicht, dann wirkt alles gar nicht mehr so strange. Oder doch?

Auch ein anderer Name ist bei guten Parodien immer ganz vorne mit dabei: James Corden. In einer „Inappropriate“ Musical Version, singt er einen ergreifenden Song darüber, dass er Winona Ryder alias Alan Cumming gern das Licht anknipsen würde… 😉 Seht selbst (ab 4:10 Minuten).

Last but not least, ist sogar die Tierwelt von der Serie so beeindruckt, dass sie nachgespielt werden muss. Und zwar von keinem anderen als Doug the Pug. Der Mops – der im Kleiderschrank mehr Kostüme besitzt, als unsere ganze Redaktion an Klamotten zusammen – legt mal wieder einen Stummfilm der Extraklasse hin.

Mit diesen Parodien wird das Warten auf die nächsten Staffeln doch gleich viel angenehmer.

Written By
Mehr von Laura Binder

Heat Me Up: Vier Frauen über ihre filmischen Vorlieben

Ein Hardcore Porno ist nur was für Männer? Nicht nur. Vier Frauen...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.