Fünf Französinnen und ihre virtuellen Lehrbücher über das Leben

In unseren InstaFive stellen wir euch fünf inspirierende Instagram-Accounts vor. Diesmal zeigen wir euch „Les grandes dames de France“, die nicht jedes Klischee bedienen und trotzdem typisch französisch sind!

Teaser: @alicepfeiffer by Yann Weber


@jeannedamas
: Genau wie Jeanne Damas, stellen wir uns die typische Pariserin vor – natürlich schön, dezent elegant und leicht romantisch. Die Bloggerin, die auch modelt (oder anders herum?), hat außerdem ihr eigenes Modelabel Rouje, bei dem sie ihre Vorliebe für die 70er mit schlichtem französischen Chic vereint. Ihr Instagram ist ein guter Mix aus dem, was in der Welt der großen Labels gerade passiert und ihrem persönlichen (Stil)-Tagebuch.

When you become a #Meme RG @danahgarii 🇫🇷

Ein von Jeanne Damas (@jeannedamas) gepostetes Foto am

@adelinerapon: Der zarte dunkle Afro von der Pariserin Adeline Rapon kommt euch mit einem nostalgischen dunklen Touch immer wieder auf ihrem Instagram Account zu Gesicht. Denn dort könnt ihr in ihre visuelle Welt eintauchen: Was sie mag, wen sie liebt, was sie isst und trinkt, was sie sieht und vor allem was sie macht. Denn neben dem kleinen Blog, macht die junge Französin auch Schmuck mit Vintage-Optik für ihr ‚Atelier B‘. Besonders inspirierend: Jedes Bild ist auf das andere abgestimmt und lässt uns stundenlang verträumt durch ihren Feed scrollen…

Silver on the right and gold on the left.

Ein von Adeline Rapon (@adelinerapon) gepostetes Foto am

@carolinedemaigret: Wenn wir über echte Französinnen sprechen, dann darf auch eine weitere mit dem typisch brünetten Undone Pony nicht fehlen: Caroline de Maigret. Das Model (über 40 Jahre alt und immer noch fantastique!) und die Musikerin hat am Kult-Buch „How to be Parisian“ mitgeschrieben und verrät dort, wie man elegant, entspannt und erfolgreich durchs Leben geht. Denn zwischen den Bildern aus ihrem Leben, lustigen Tierfotos und ihrem Daily Business wünscht man sich immer mehr, so zu sein wie sie.

❤️✊🏿

Ein von Caroline de Maigret (@carolinedemaigret) gepostetes Foto am

@alicepfeiffer: Sie ist die Französin mit dem deutsch klingenden Namen: Alice Pfeiffer schreibt als Modejournalistin für die französische Zeitung Le Monde, i-D Magazine oder die ELLE. Deshalb gibt es auf ihrem Instagram auch immer wieder etwas zu lesen: Amüsante SMS Konversationen, Artikel oder Zitate, die besser sind als jedes Moodbild. Alice steht für Selbstbewusstsein, Köpfchen und einen provokanten Humor – we love.

Thanks you Elite Models ❤️ (link in bio) @elite_london #elitemodellook @eml_int

Ein von Alice Fantastique Pfeiffer ⚡️ (@alicepfeiffer) gepostetes Foto am

@claire_most: Pure Beauty trifft auf einen exotisch sportlichen Look – kurzum: Claire ist nicht die typische Pariserin und trotzdem irgendwie entspannt französisch. Mode, Smoothies, Burger, Schuhe und Reiseerinnerungen finden auf ihrem Feed Platz. Sie ist damit gesegnet in der Stadt der Liebe und vor allem der Mode geboren worden zu sein und hat ihr eigenes Magazin: Cyclones Magazine, dass sich um Mode, Lifestyle, Street Culture und Musik dreht. Für alle die nicht fließend Francais sprechen, vielleicht ein guter Anreiz mal wieder das Wörterbuch zum Übersetzen rauszuholen.

Summer 🙌🏾🙌🏾🙌🏾

Ein von .Claire Most. (@claire_most) gepostetes Foto am

Tags from the story
, ,
Written By
Mehr von Laura Binder

Heat Me Up: Vier Frauen über ihre filmischen Vorlieben

Ein Hardcore Porno ist nur was für Männer? Nicht nur. Vier Frauen...
Read More

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.