Der neue Stella McCartney Film

Verstörende Clowns, seltsame Kulissen, Mode in der Mikrowelle und eine psychedelische Nachwirkung: Das bringt der neue Stella McCartney Fashion Film mit.

Foto: Brian Ziff/Stella McCartney

Fashion Filme machen doch immer mehr den Eindruck verrückt und gewollt verwirrend zu sein. Bei Stella McCartney ist das mal mehr, mal minder der Fall. Der neueste Film ist irgendein wilder Mix aus Clowns, einer Wüste in Nevada und Motels mit einer Prise Petra-Collins-Beleuchtung und psychedelischem Flair. Soweit der erste Eindruck. Was wirklich dahinter steckt, ist ein neues Projekt von Stella McCartney, das sich #StellaBy nennt und eine filmische Editorial Serie wird. Künstler dürfen die Mode der Designerin auf ihre Weise interpretieren. Bei diesem Fashion Film „Uncanny Valley“ (unheimliches Tal) hat sich Surrealistin Philippa Price ihren Visionen von der letzten Kollektion hingegeben. Als Hauptdarsteller sehen wir überwiegend die Models Megan Nison und Prices Boyfriend Bradley Soileau. Das Ganze soll 1940 in Nevada in einem Testgebiet für Atomwaffen spielen. Warum die Models im Film ihre Handtaschen aber in die Mikrowelle packen, wird nicht ganz klar – seht selbst:

Tags from the story
,
Written By
Mehr von Laura Binder

Sanfter Fick: Drei klare „Ja“ zu Blümchensex

Sex muss nicht immer das schnell Rein-Raus-Rammeln sein. Drei junge Menschen erzählen,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.