We should all be Mirandas

Miranda, der heimliche Star von “Sex and the City”, wird jetzt mit einem T-Shirt gefeiert!


Irgendwie sind wir alle mit “Sex and the City” aufgewachsen und wie das häufig so ist, haben wir heute einen ganz anderen Blick darauf, was wir früher ganz unschuldig und arglos genossen haben. Im Juni hat Man Repeller einen Artikel mit dem Titel “If Sex and the City came out in 2017, Miranda would be the protagonist” veröffentlicht.

Der Text beginnt mit den Worten: “Von den vier Hauptcharakteren aus Sex and the City ist Miranda definitiv diejenige, die am meisten verschmäht wird. Ihr Name ist das gefürchtete Ergebnis bei einem “Welcher SATC-Charakter bist Du?”-Quizz. Niemand will Miranda sein. Sie ist quasi Hufflepuff.” Im weiteren Verlauf des Artikels schreibt die Autorin dann aber, dass Miranda eigentlich die interessanteste der vier Protagonistinnen ist – und definitiv aus heutiger Sicht die coolste Powerfrau.

Genauso sehen das auch die Macherinnen des Instagram-Accounts @everyoutfitonsatc. Kürzlich haben sie ein T-Shirt mit dem Slogan “We Should All Be Mirandas” herausgebracht – in Anlehnung an das Dior-Shirt mit dem Motto “We Should All Be Feminists”. Zehn Prozent aus dem Verkaufserlös werden an das “National Immigration Law Center” gespendet – “because it’s the Miranda thing to do”. Und, was sollen wir sagen, das Teil ist natürlich schon ausverkauft. Unser Tipp: Behaltet den Instagram-Account im Auge! Wenn es eine Nachlieferung des Shirts gibt, wird es dort zuerst verkündet!

Written By
Mehr von Anna Weilberg

City-Guide: mit der Künstlerin Safia Bahmed-Schwartz durch Paris

Fernab von den Touristentrauben feiern, essen und abhängen ist der Traum eines...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.