Hype x Pokémon: Caught them all!

Hype hat uns mit der neusten Collab alle gekriegt: Pokémons tummeln sich jetzt auf limitierten Styles des Londoner Streetwear Labels. Was uns dazu einfällt? Hype, Pokémon – GO!

Für alle Zocker-Freunde, Pikachu-Fans und Animé-Sympathisanten geht ein Traum in Erfüllung: Die knuffigen Pokémon-Tierchen zieren jetzt einige unserer liebsten Unisex Klassiker. Gepaart mit Londoner Streetwear Attitude hat Hype den Konsolenhit und Handygame-Durchstarter tragbar gemacht. Das Ergebnis ist ab sofort als Shirts, Jacken, Longsleeves und Accessoires in gewohnt abgefahrenen Farbwelten hier erhältlich. Echtes Highlight: Die formschönen Caps mit den kleinen Cybertierchen!

In London haben wir zu diesem Anlass Liam Green, Chefdesigner und Mitbegründer der Marke, getroffen und ihm ein paar Fragen gestellt:

Hey Liam, warum Pokémon?
In meiner Kindheit war Pokémon the shit. Ich bin quasi zwischen Simpsons, Spongebob und Pokémon groß geworden. Es war mir also ein persönliches Anliegen. Die Entscheidung für die Kooperation fiel sogar schon vor dem Erscheinen von Pokémon Go, nämlich etwa vor acht Monaten. Dass nun das Spiel nun so gehyped wird, ist für uns natürlich ein perfektes Timing. Passt ja auch ganz gut zum Labelnamen!

Wonach hast du die einzelnen Tierchen ausgewählt?
Ich habe meine Favoriten für die Kollektion verwendet. Das führt dazu, dass es neben Klassikern wie Pukachu auch Charaktere gibt, die weniger naheliegend sind. Beim Design waren wir dann sehr frei. Es gab nicht viele Vorgaben und Einschränkungen bei der Lizenz. So konnte eine perfekte Symbiose entstehen. Es gibt total verrückte Key Pieces, aber auch ein paar reduziertere Styles, die nur kleine Elemente mit aufnehmen und einen cleanen Look erlauben.

Was ist dein persönliches Lieblingsteil der Kollektion?
Die Jigglypuff Cap! Rosa ist ja sowieso gerade angesagt. Und die weiße Cap mit Mew liebe ich auch!

Arbeitest du schon an der nächsten Kooperation?
Ja, im Moment sogar an dreien. Das ist aber alles noch streng geheim. Ein bißchen Geduld, bitte!

 

 

Written By
Mehr von Turid Reinicke

Burton: So funktioniert Geschlechtergleichheit im Fashion Business

Wie Burton Co-Gründerin es geschafft hat, dass in ihrem Unternehmen Frauen und...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.