Camping auf der Klippe, Slow-Food-Safari oder in den wilden Westen: Diese Airbnb Adventures gehen auch Low-Budget

Das Leben ist zu kurz für langweilige Urlaube: Während dieser Airbnb Adventures bringen Locals den Gästen deshalb ihre Kulturen näher und verwandeln mehrtägige Erlebnisse in unvergessliche Erinnerungen.

Neue Kulturen kennenlernen? Gerne. Dabei das übliche Touriprogramm durchziehen? Verdammt ungern. Deshalb bietet Airbnb jetzt 200 mehrtätige Abenteuerausflüge an, von denen ihr noch jahrelang erzählen werdet. Ehrlich jetzt: Wer kann schon von sich behaupten, in 80 Tagen um die Welt gereist, auf der Spurensuche nach Löwen mit Mitgliedern des Sabache-Stammes in Kenia gewesen oder in Arizona Jagd auf UFOs gemacht zu haben. Habt ihr eurer Ticket jetzt noch nicht gebucht, überzeugt euch vielleicht eher eine sechstägige Slow-Food-Safari auf den Galapagosinseln oder ein Campingausflug auf einer Klippe in Colorado. Und wie wir es von Airbnb so kennen, ist alles absolut low-budget-freundlich. Also, nichts wie los und Koffer packen! Hier kommen ein paar Impressionen, von Abenteurern, die diesen Rat sofort beherzigt haben (und es ganz sicher nicht bereuen) :

In Kooperation mit Airbnb.

Written By
Mehr von Kristin Roloff

Jetzt wird’s persönlich: Diese Kosmetikprodukte passen sich euch an

Diese Beauty Produkte sind ganz besonders, denn sie passen sich auf verschiedene...
Read More