By The Lake: Wie ein Künstlerkollektiv Wasser zur Vintage-Jeans interpretiert

„By The Lake“ zeigt die erste Upcyling-Kollektion des Berliner Künstlerkollektivs Maison Matz: Acht Artists haben ihre Interpretation von Wasser in Denim-Meisterwerke verwandelt und hinterfragen damit die Beziehung zwischen Mensch und Natur.

Ins kalte Nass mit Vintage-Jeans: Für die Upcycling-Kollektionen von Maison Matz finden sich ausgewählte Kreativköpfe zusammen und erschaffen aus alter Kleidung neue, einmalige Kunstwerke. Die Idee für die Initiative kam dem Gründer Marcus Ryberg in Amsterdam und verfolgt das Ziel, mit nachhaltiger Mode auf alarmierende Umweltentwicklungen und die möglichen Folgen aufmerksam zu machen. Im ersten Projekt „Water Denim“ fokussieren sich acht Berliner KünstlerInnen deshalb – wie der Titel schon verrät – auf das Thema Wasser und drücken künstlerisch in Form von Jeans aus, was ihnen persönlich das Naturelement bedeutet. Das Ergebnis sind Modelle mit zerrissenen Elementen, Patches oder Farbspritzern. Ein großer Teil der Projekte sind auch die dazugehörigen Ausstellungen: Die „Water Denim“-Kollektion wurde beispielsweise bereits im Februar im Kunst Kooperative Kreuzberg präsentiert und war in den Pop-Up Stores des STUDIO183 und in Kreuzberg im Chrome Store erhältlich. Um zu würdigen, dass diese Jeansmodelle aber alles andere als Mainstream, sondern wahre Einzelstücke sind, wurden die Jeans-Kunstwerke vergangene Woche auf dem Laufsteg bei Neonyt und als Art-Installation im Kraftwerk gezeigt. Wer also mit einem Mix aus Kunst-Unikat, Umweltschutz und Upcycling die Botschaft des Kollektivs unterstützen will, kann die Modelle hier online bestellen.

Links: Fishnet-Top ist Art Director's own, Bucket Hat von Jacques Mus; Rechts: Hemd von Marni, Jeans von Rhianedd Dancey x Maison Matz

„Mein Ziel war es, mit diesem Netzwerk aufstrebende Berliner Kreativköpfe zu versammeln und mit ihnen gemeinsam eine Kollektion zu entwerfen, in denen jeder/jede KünstlerIn ausdrücken kann, was Wasser für ihn/sie bedeutet.“
– Marcus Ryberg,
Gründer von Maison Matz

 

Hemd ist Stylist's own , Jeans von Kevin Urbanski x Maison Matz

Links: Top ist Stylist's own, Jeans von Anna Knusperhäuschen x Maison Matz ; Rechts: Top von Marni, Schuhe sind Stylist's own, Jeans von Kevin Urbanski x Maison Matz

Links: Jeans von Arthur Boudet von Maison Matz ; Rechts: Netz-Top & Hemd sind Stylist's own, Jeans von Melisa Minca

Links: Jeans von Subin Kim x Maison Matz; Rechts: Jeans von Kevin Urbanski x Maison Matz

Links: Shirt ist Stylist's own, Jeans von Anni Knusperhäuchen x Maison Matz; Rechts: Shirtist Stylist's own, Jeans von Arthur Boudet x Maison Matz

Links: Hut von Jacques Mus, Jeans von Kevin Urbanski x Maison Matz; Rechts: Badeanzug ist Stylist's own, Bucket Hat von Jacques Mus, Jeans von Rhianedd Dancey x Maison Matz

Art Direction: Marcus Ryberg
Photographer: Polo Lindström Muller
Models: Murt ;  Awa Kaloga @ Letitgo Mgmt ; Misa Chu @ Letitgo Mgmt ; Guillame Yaba
Make-Up & Styling: Katharina Hein & Jasmine Khalilzadegan 

Written By
Mehr von Kristin Roloff

Warum eine Kündigung das Beste war, das R&B-Musikerin Kiana Ledé passieren konnte

Kiana Ledé wollte nie eine Bubblegum-Popsängerin sein. Daraufhin wurde ihr Vertrag bei...
Read More