Editorial: Eine Liebeserklärung an die Auszeit in der Natur

Dass eine Auszeit in der Natur Wunder bewirken kann, beweist nicht nur dieses Editorial: Das Ende des Jahres bietet den besten Anlass, um zu reflektieren und zu entspannen.

Die Augen geschlossen halten, einatmen und ausatmen: Stellen wir uns einfach mal vor, inmitten von Grashalmen und Bäumen zu stehen und in die Ferne zu schauen. Die Probleme des Alltags wirken von hier aus genauso weit weg wie Selbstzweifel und Ängste. Gerade am Ende eines Jahres machen wir uns vermehrt Gedanken um die gewisse Vergangenheit und ungewisse Zukunft. Dabei sind genau die der perfekte Anlass fürs Loslassen. Und welcher Ort eignet sich für eine Auszeit besser als die Natur? In diesem Editorial hat Fotografin Fiene Wollstadt Momente eingefangen, die beweisen, wie viel Liebe solche unberührten Orte verdient haben.


Kleid von Versace

Ganzes Outfit von Lala Berlin


Mantel & Hose von Lala Berlin, Crop-Top von Meat Clothing, Handschuhe von Dawid Tomaszewski, Beret von Eugenia Kim


Ganzes Outfit von Lala Berlin, Handschuhe von Chanel


Links: Ganzes Outfit von Lala Berlin, Handschuhe von Chanel; Rechts: Kleid von Versace, Beret von Saint Laurent


Mantel von Lala Berlin, Hoodie von Thrasher, Rock von Dawid Tomaszewski, Hut von Bijou Van Nes


Mantel & Hose von Lala Berlin, Crop-Top von Meat Clothing, Handschuhe von Dawid Tomaszewski, Beret von Eugenia Kim

Photography & Art Direction: Fiene Wollstadt
Model: Feturi Talaga @ Two Management Copenhagen
Hair & Make-Up: Agnes Olszanski
Styling: Noa Guez @ lesARTISTS

Liebst du eine Auszeit in der Natur, ist das für dich auch spannend:
Antidepressiva aus der Natur: Was du brauchst, sind Wald und Berge
Killing Nature First: Wie lebt man heute als Sioux in einem Reservat?
5 vegane Weihnachtsgeschenke, die nicht schon jede*r Tierfreund hat

Written By
Mehr von Kristin Roloff

Genderless Beauty: Base Make-Up für alle Geschlechter

Weil Diskrimierung gar nicht geht: Wir rufen zur „Genderless Beauty“ Revolution auf....
Read More