Hol(y)ographic! – Warum wir alle das Honor 10 haben wollen

Huawei Honor10 Handy Holographic Selfie Smartphone Collage
Das Honor 10.
Er ist überall: Von Highlightern bis hin zu Belly Bags gibt es mittlerweile alles im angesagten Holographic-Look. Und genau in eben jenem Look ist jetzt auch das Smartphone Honor 10 erhältlich, das neben seinem coolen Design auch mit technischen Features überzeugt. Perfekte Fotos sind damit garantiert!

Text: Kristin Roloff

Unser Handy ist so etwas wie ein treuer alltäglicher Begleiter. Es unterstützt uns dabei, mit Freunden in Kontakt zu bleiben, Momente festzuhalten, das nächste Restaurant zu finden und es beantwortet ganz nebenbei auch noch jede Menge Fragen. Genau wie das Honor 10 – übrigens Honors erstes Smartphone mit künstlicher Intelligenz, das weniger als 500 Euro kostet (die 64 GB-Version gibt es für 399 Eur0 (UVP), die 128 GB-Version für 449 Euro (UVP)) . Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Stichwort “künstliche Intelligenz”? Was sich im ersten Moment zugegebenermaßen ganz schön scary anhört, ist in Wahrheit unglaublich praktisch. Da wäre zum Beispiel die Kamera: Dank der sogenannten semantischen Bildaufteilung wird quasi jeder Schnapsschuss zum perfect Shot. Und das geht so: Verschiedene Objekte in einem Foto werden kategorisiert und entsprechend optimal dargestellt. Wenn zum Beispiel unser Bestie im Urlaub vor dem Grand Canyon bei strahlendem Sonnenschein posiert, erkennt das Honor 10 die Objekte „Person“, „Landschaft“ und „Himmel“. Diese werden dann einzeln optimiert und anschließend neu zusammengesetzt, um ein perfektes Foto zu kreieren! Und wenn es in Sachen Foto mal schnell gehen muss, kann das Handy ganz fix mit dem Fingerabdrucksensor unter Glas oder dem Face-Unlock entsperrt werden.

Für eine optimale Beleuchtung bei jedem Selfie ist bei dem Honor 10 auch gesorgt: Jedes Gesicht wird detailliert analysiert und optimal in den Fokus gerückt. Dazu gesellen sich im Porträt-Modus der Haupt- und Frontkamera noch fünf verschiedene Beleuchtungsmodi. Damit wird beispielsweise das Licht eines Fotostudios simuliert und mit der Funktion „4-in-1 Light Fusion“ gibt’s auch in dunkler Umgebung top Fotos. Alles nach dem Motto #YourTurnToStandOut #ForTheBrave! Und noch ein Tipp zum Thema Finanzen: Auch für das neue Honor 10 gibt es das Honor Trade-In-Programm. Fans und Follower können dafür ganz unkompliziert ihr altes Smartphone – ganz egal von welchem Hersteller – an Honor schicken. Honor zahlt dafür einen fairen Preis, den die Community beispielsweise für den Kauf des Honor 10 einsetzen kann.

Und auch in Sachen Optik ist Honor ziemlich forward: Das Honor 10 greift nämlich den angesagten Holographic-Look auf und ihr könnt euch zwischen den Farben Phantom Blau, Phantom Grün, Schwarz und Grau entscheiden. Hier könnt ihr euch die verschiedenen Farben ansehen. Und weil Holographic-Designs diesen Sommer immer eine gute Idee sind, haben wir uns auch an der Accessoires-, Beauty- und Technik-Gadget-Front einmal umgesehen – beste Gesellschaft für euer neues Handy sozusagen!

Accessoires


Brillenetui von Skinny Dip, ca. 9€; Belly Bag von Spiral über Otto, ca. 18€; Visor von boohoo, ca. 10€, Portemonnaie von Claire’s, ca. 10. €

Heute ist mal wieder „All Black Everything“ angesagt? Dann fehlt jetzt nur noch das ein oder andere Accessoire in Holo-Optik. Tragt doch zum Beispiel ein Wallet in der Hand oder Brillenetui in dem See-Through-Shopper. Oder wie wäre es mit zwei Trends in einem – einer Belly Bag in Holographic-Optik? Unser heimlicher Favorit ist aber der Visor – yes! Bleibt nur noch die Frage offen, ob das Honor 10 ihn direkt in die Kategorie „Too Cool For School“ einordnen wird?

 

Beauty


Highlighter von NYX, ca. 9€; Tangle Teezer über Junkyard, ca. 22€, Highlighting Powder von Ciaté über Douglas; ca. 28€, Lipgloss von Artdeco; ca. 13€; Nagellack von essence, ca. 3€

 

Unser Highlighter muss ganz sicher nicht “on fleek“  sein –  aber gegen so ein bisschen Glow gibt es eigentlich nichts zu sagen, oder? Funktioniert zum Beispiel super mit dem Modell von NYX! Für den extra glowing Look tragt ihr am Besten noch den Manhattan holographic Eyeshadow, den Essence Nagellack und den Lipgloss von Artdeco auf. Wilde Mähnen werden mit dem Tangle Teezer in Holo-Optik gebändigt – jetzt steht dem nächsten Selfie mit perfekter Beleuchtung nichts mehr im Weg.

 

Tech-Gadgets


Tablet-Hülle von Skinny Dip, ca. 20€; Popsocket (oben), über Claire’s, ca. 15€, (unten) ca. 13€

 

Das Design des Honor 10 ist so toll, dass es eigentlich eine Verschwendung wäre, es mit einer Hülle abzudecken – deswegen reicht auch ein durchsichtiges Case (das beim Kauf des Handys passenderweise schon beiliegt). Für den passenden holographic Look auch für das Tablet bietet Skinnydip London eine tolle Hüllen-Variante. Den perfekten Grip gibts mit einem Popsocket: Ihr klebt das kleine Handy-Accesoire einfach hinten auf eure Hülle und das Smartphone liegt jetzt so sicher in der Hand, dass es sicher nicht mehr runterfällt. Und da wir heute schon beim Thema Selfie waren – dabei ist es dann auch ein toller Helfer.

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Honor.
Tags from the story
, ,
Mehr von BLONDE MAGAZINE

Sängerin Mogli: 6 Hacks für einen nachhaltigen Lifestyle

Ihr wünscht euch einen nachhaltigeren Lifestyle, wisst aber nicht, wo ihr anfangen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.