Save your Size: Die perfekten Strand-Tops für verschiedene Körbchengrößen

Kaum ist die Sonne draußen, reden alle von Beach-Body-Saison. Was wir wirklich wollen: Strand-Outfits für unterschiedliche Körpertypen. Diese Strand-Tops für verschiedene Körchengrößen sorgen für einen besonders guten Halt und eine schöne Form.


Titelbild: Antony Sastre/Unsplash

Es ist zwar erst Ende April, aber wir sehnen uns jetzt schon nach dem nächsten Sommertrip. Und kennen den damit verbundenen Struggle: Es ist gar nicht so leicht, passende Badekleidung zu finden. Besonders das Strand-Tops und das Bikini Oberteil machen Probleme, wenn es zu wenig oder unnötigen Halt bietet. Disclaimer: Wir sind uns natürlich bewusst, dass das Boob-Spektrum größer ist als nur „klein – medium – groß”. Wenn ihr aber bis jetzt auch mit Shapes, Mustern oder kleinen Alternativen wie dem Verzicht auf Träger gestruggelt habt, könnte euch dieser Guide mit Bademode von Esprit helfen. Take a dive.

Bandeau & Triangle: Für kleinere Brüste

Eine kleinere Oberweite braucht nicht viel Stoff, weil besonders viel Halt nicht nötig ist. Greift also ruhig zu Bikini-Tops ganz ohne Träger. Bandeau-Modelle sind perfekt für eure Brüste und hinterlassen beim Sonnenbaden keine Streifen. Wer aber bei starkem Wellengang nicht ganz auf Träger verzichten will, ist mit Triangle Bikinis gut bedient. Setzt ihr gerne auf Details, sind bei kleinerer Oberweite Rüschen eine Option (we love us some ruffles 🙏). Jede, die nicht auf Bikinis steht, kann auf Modelle wie zum Beispiel auf einen Badeanzug für Damen für Sommertage zurückgreifen.

Für mittelgroße Brüste


Vermutlich habt ihr nicht all zu große Probleme passende Beachwear zu finden, denn ihr braucht nicht allzu viel Halt und habt vielleicht auch nicht unbedingt Lust auf einen Push-Effekt – also greift ihr zum schlichten Design. Tobt euch aber doch Mal in Sachen Shape und Schnitt aus: Sowohl Cut-Out Bikinis als auch asymmetrische Schnitte oder Häkelbikinis sind neu auf der Must-Try-Liste. 

Für größere Brüste

Bei bigger Cups zählt neben dem Design vor allem eins: Halt. Gepolsterte Cups sind bei einer größeren Oberweite unerlässlich, um Rücken, Schultern und Nacken nicht zu schaden. Besonderen Support schenken breite Träger. Empfehlenswert sind High-Neck-, Neckholder- oder Bügel-Tops. Wer auf Halt am ganzen Körper setzen möchte, greift am Besten auf einen Badeanzug mit Bügeln zurück. Schmerzen adé, hallo Sonnenbaden!

In Kooperation mit Esprit.

Tags from the story
, ,
Mehr von BLONDE MAGAZINE

Bedigungslos in Design und Funktion: Die schwedische Brand Peak Performance macht keine Kompromisse

Die neuen Styles der schwedischen Brand Peak Performance beweisen einmal mehr, dass ...
Read More