Dritte digitale 080 Barcelona Fashion Week: Diese Shows könnt ihr ab heute streamen

Foto: 080 Barcelona Fashion Week
Frei von Saisons, Gender-Grenzen oder hektischen Trends: Statt auf Mode-Regeln liegt der Fokus bei der dritten digitalen 080 Barcelona Fashion Week auf dem Talent unabhängiger Labels. Welche neuen Gesichter neben bekannten Talenten dazu beitragen – hier gibt’s den gesamten Zeitplan und Überblick.

Aus spontanen Ideen können neue Standards wachsen. Das hat die 080 Barcelona Fashion Week in ihren vergangenen zwei Saisons bewiesen: Wie so viele Mode-Events mussten die letzten Ausgaben der Modewoche pandemiebedingt zum digitalen Livestream wechsen. Und während Online-Defilés für andere Fashion Weeks nur Zwischenlösungen waren, steht die digitale Präsentation mittlerweile fest im Zentrum der katalanischen Modeszene. So auch in dieser Woche bei der ingesamt dritten digitalen Runde. Aufgenommen im legendären Labyrinth „Espacio XC” vom spanischen Architekten Xavier Corberó, zeigen lokale Designer*innen und Newcomer*innen hier ihre aktuellen Werke. Der Zeitplan (findet ihr weiter unten) lässt sich übrigens gut in den Alltag integrieren. Alle Shows sind von heute bis einschließlich Donnerstag, 25. Oktober, immer ab 18 bis ca. 21 Uhr kostenlos im Livestream zu sehen.

Livestream ab 18 Uhr: Den Anfang macht Paloma Wool

22 Designer*innen und Brands, hunderte Looks: Pro Tag könnt ihr bis zu sechs Shows nacheinander streamen.

Den Anfang macht passend zum Abendprogramm ein Highlight: Das Insta-Hype-Label Paloma Wool war im Frühjahr zum ersten Mal bei der 080 Barcelona Fashion Week dabei und eröffnet in diesem Jahr den Show-Schedule. Die aktuelle Kollektion des Labels von Paloma Lanna trägt den Titel „Eternal Loop”. Wer dahinter die Rückkehr von Loop-Schals der 2010er vermutet, sollte sich ab 18 Uhr vom Gegenteil überzeugen. Speaking of Gegenteile: Barcelona gilt ja häufig als metaphorisches Mosaik einzelner kleiner Kunstrichtungen. Und so stehen sich auch bei der Fashion Week verschiedenste Design-Köpfe gegenüber. Während ikonische und historische Labels wie Custo Barcelona, Txell Miras oder Escorpion nicht nur seit Jahrzehnten in der Branche verankert, sondern auch bei der Modewoche vertreten sind, kommen mit jedem Jahr neue Gesichter hinzu.

Genderless Designs und Mode fürs All: Diese Labels feiern ihr Debüt oder kehren zurück

Dass unter diesen Gesichtern ausschließlich besonders junge Designer*innen sind, heißt das aber nicht. So ist eine der Newcomer*innen auch Guillermina Baeza, die mit ihren Kollektion bereits seit den 80er-Jahren Teil von internationalen Fashion-Zirkeln ist. Zum ersten Mal zeigt sie ihre Swimwear-Designs nun aber bei einer digitalen Ausgabe der 080 Barcelona Fashion Week. Junge Kolleg*innen hat sie dennoch: Nachdem die 20-jährige Julía G. Escribà Ende 2020 ihre Debütkollektion zeigte, setzte sie ein Jahr aus. Nun ist sie zurück mit der Kollektion „Utopia“, die erneut ihre für die NASA entwickelten wärmeregulierenden Stoffe in den Fokus rückt. Und auch andere Labels, über die wir bei BLONDE schon ausführlich berichtet haben, sind wieder dabei – zum Beispiel Lebor Gabala oder der genderless Designer Antonio Marcial.

Ausblick in Form von Formen: Die diesjährige Fashion Week findet in den Torbögen und Gärten des „Espacio X” statt.

Von Ecuador bis nach Katalonien sind das die neuen Gesichter der 080 Barcelona Fashion Week

Besonders neugierig dürften Zuschauer*innen aber auf noch mehr der ganz neuen Zugänge bei der 080 Barcelona Fashion Week sein. Drei davon finden sich im Zeitplan gleich am Donnerstag: das Label The (Real) Garcia, Moises Nieto und Martín Across. Letzterer macht aus der lokalen Fashion Week übrigens doch ein internationales Event: Jedes Across-Teil wird in Ecuador handgefertigt, wo der Designer aufgewachsen ist. Damit unterstreicht Across einmal mehr den handwerklichen Fokus der Barcelon’schen Modewoche. Und genau wegen dieses Gespürs für Handwerkskunst ist es nicht überraschend, dass mit Xavier Corberós „Espacio XC” erneut ein architektonisches Highlight als Schauplatz der Fashion Weekdient. Wie sich die Models ihren Weg durch die vielen Torbögen des Labyrinths bahnen? Seht ihr ab heute, 18 Uhr. Und wie auch schon die letzten Male gilt: Dranbleiben! In den kommenden Tagen versorgen wir euch auf blonde.de und bei @blondemagazine mit Trend-Updates und Statements fresh off the runway.

Hier findet ihr den offiziellen Zeitplan der 080 Barcelona Fashion Week:

In Kooperation mit 080 Barcelona Fashion.

 

Written By
Mehr von Robin Micha

Herbst-Recap der 080 Barcelona Fashion Week: Dieser Handwerkskunst widmen sich katalanische Designer*innen

Dass Handwerkskunst nicht staubig ist, zeigen die Labels der dritten digitalen 080...
Read More