Family First: Wie Paloma und Ama Elsesser Geschwisterliebe definieren

Foto: UGG
Geschwisterliebe sieht in jeder Familie anders aus, besteht in der Essenz aber aus den gleichen Werten: gegenseitiger Respekt, Liebe und ein innerer Drang, immer auf aufeinander aufzupassen. Für UGGs neueste Kampagne zeigen Paloma Elsesser und ihre Schwester Ama, was es heißt, einander Vorbild zu sein.

Paloma Elsessers rise to fame ist so etwas wie die Neuzeit-Version eines Märchens. Quasi über Nacht wurde sie zur Muse der Kosmetik-Königin Pat McGrath, die via Instagram auf das frische Gesicht aufmerksam wurde. Seitdem rüttelt sie sanft aber beständig an staubigen Grenzen im Fashion Business und steht heute, nach etlichen Runway-Jobs und Kampagnen, wie jüngst der für UGG, für gelebte Köpervielfalt. Als Last empfindet sie ihre Mission aber nicht – ganz im Gegenteil, Paloma sieht das als ihre Aufgabe.

Die Fashion Branche hat mich, jemanden, der verschiedene Ethnien in sich trägt, dazu noch Plus-Size ist und eine Woman of Color ist, in der Vergangenheit weder gesehen, noch repräsentiert.

Sie ist eine dieser Personen, die inspirieren, ohne dabei das Gefühl eines erhobenen Fingers zu vermitteln. An ihren Lippen bleibt man gern und ganz von allein kleben. Die Erste, die dieses Talent des Models wahrgenommen hat, war wahrscheinlich ihre kleine Schwester Ama. Diese tritt jetzt in die Fußstapfen ihres großen Vorbildes und steht zum ersten Mal gemeinsam mit Paloma für die neueste Kampagne von UGG vor der Kamera. Zuvor war Ama übrigens in in Jonah Hills Regiedebüt „Mid 90’s Kid“ zu sehen – Modeln liegt ihr aber augenscheinlich ähnlich gut, wie ihrer Schwester:

Im Rahmen der neuen herzerwärmenden UGG-Kampagne, die Mode und familiären Komfort zu gleichen Teilen vereint, durften die Beiden noch mehr Zeit miteinander verbringen. Außerdem sind Talents wie Schauspieler Luka Sabbath mit seinem Dad, seine Kollegin Sasha Lane plus Bruder sowie Slickwoods (auch Model) mit ihrem Nachwuchs gefeatured. Für die Schwestern ist das viel wert, wie sie im Rahmen der Promo zu ihrem Shoot verraten haben. Denn sich gegenseitig zu supporten, fließt sozusagen durch ihre Venen: „Es ist Teil unserer DNA, und deshalb bringen wir es in unsere gesamte Arbeit ein.“

Das ist Paloma: Unaufdringlich eine Dringlichkeit verändern

Eines der Kampagnenmotive von UGG zeigt Paloma (rechts) in ihrer liebsten Position: Ganz nah an ihrer kleinen Schwester.

Die Fashion Branche hat mich, jemanden, der verschiedene Ethnien in sich trägt, dazu noch Plus-Size ist und eine Woman of Color ist, in der Vergangenheit weder gesehen, noch repräsentiert.

Ein längst überfälliger Schritt dessen Mitgestaltung ihr auch wegen ihrer kleinen Schwester eine Herzensangelegenheit ist. Als Kind musste Paloma nämlich am eigenen Leib erfahren, wie hoch die Dringlichkeit ist, eine Körperinklusivität in der Mode anzustoßen. Kampagnen, die das Thema ganzheitlich behandeln und sensible Nuancen abbilden, haben bekanntlich einen Trickle-Down-Effekt, der die Kraft besitzt, Veränderungen vom Kampagnenmotiv in die Köpfe der Menschen zu transportieren, bis das Umdenken zur Normalität wird. Ein Model mit Maßen Palomas und Millionen anderer junger Frauen und Männern auf einem riesigen Billboard zu sehen, macht etwas mit der Gesellschaft. Plötzlich wird man abgebildet, hat Idole, in denen man sich wiederfindet. Und die brauchen wir alle!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

shy eyes

Ein Beitrag geteilt von Paloma Elsesser (@palomija) am

Warum? Damit anderen jungen Frauen und Männern Erfahrungen, wie Paloma sie erlebte, in der Zukunft hoffentlich erspart bleiben. Gegenüber Byrdie berichtete sie davon, dass ein Klassenkamerad sie einst „eine fette Versagerin“ nannte. Eine schmerzliche Mobbingerfahrung und ein treibender Grund, wieso Paloma sich ihre Jobs ganz gezielt aussucht. „Ich bin sehr hartnäckig, meine Plattform bestmöglich zu nutzen“, sagte sie weiter. „Ich hoffe, meine Geschichte inspiriert andere dazu, ihre Fähigkeiten zu erkennen und sie zu nutzen.“ Absolut, liebe Paloma!

Ich versuche das Girl zu sein, das ich mir zum Vorbild gewünscht hätte.

Fotos: Instagram

Ama und Paloma bezeichnen sich gegenseitig als Mentorinnen und ihre Familie als Tribe. Offensichtlich hatte Palomas Klassenkamerad sich ziemlich vertan. Paloma ist nämlich eine echte Anführerin, die neue Mitglieder außerhalb der Familie in ihrem ganz persönlichen Stamm aus sanftfüßigen aber lautstarken Frauen mit ausgestreckten Armen und offenem Herzen willkommen heißt.

Bezahlte Partnerschaft mit UGG.

Mehr dynamische Duos, die ebenfalls für eine freundliche Welt voller gegenseitigem Respekt und Chancengleichheit kämpfen, haben wir hier für euch:

Sisterhood & Skateboard: Mobina und Melika Nazari holten sich ihr Leben mit Sport zurück
Benny Opoku-Arthur und Lois Opoku inszenieren, wie sie sich als Geschwister sehen
Wilde Herzen: Das ist der Liebes-Look von Wiens Nächten

Written By
Mehr von Martyna Rieck

Leben mit Social Anxiety: „Oh fuck! Da ist sie, die Panikattacke!“

Social Anxiety ist eines dieser Buzzwörter, das besonders seit Instagram immer häufiger...
Read More